Anmeldeschluss: 01.04.2018    /    Einzahlungsschluss:    20.04.2018

Storno bis zum    30.04.2018 : Rückzahlung 100%   

Storno bis zum    15.05.2018 : Rückzahlung   50%   

Storno ab dem    16.05.2018 : Rückzahlung     0%    


Einzelzimmer (3 Übernachtungen / Halbpension)                                  290,00 Euro p.P.

Teilnehmerunterlagen / Teilnahme an den Touren.

 

2 Bett-Zimmer (3 Übernachtungen / Halbpension)                                 290,00 Euro p.P.

(Preis wie Einzelzimmer) Teilnehmerunterlagen / Teilnahme an den Touren.

Zur Zeit sind alle 2-Bett-Zimmer vergeben. (21.03.2018)

Einzelzimmer nebeneinander sind möglich.

 

Teilnahme nur am Freitag (inkl. Abendessen)                                          30,00 Euro p.P.

Keine Übernachtung. Anmeldung bis 07.30 Uhr im Hotel.

Teilnehmerunterlagen / Teilnahme an den Touren.

 

Teilnahme nur am Samstag (inkl. Abendessen)                                       30,00 Euro p.P.

Keine Übernachtung. Anmeldung bis 07.30 Uhr im Hotel.

Teilnehmerunterlagen / Teilnahme an den Touren.

 

Teilnahme Donnerstag, Freitag und Samstag (inkl. Abendessen)       90,00 Euro p.P.

Keine Übernachtung. Für z.B. unsere Campingfreunde oder wer seine Unterkunft selbst besorgt.

Teilnehmerunterlagen / Teilnahme an den Touren.

 

5 Wohnmobilplätze auf dem Hotelparkplatz (3 Übernachtungen)    140,00 Euro p.P.

für folgende Leistungen

  • Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Schwimmbadbenutzung
  • Strom; es besteht keine Möglichkeit der Abwasserentsorgung und Leerung der Bordtoilette!
  • Teilnehmerunterlagen / Teilnahme an den Touren

Die Anzahl der Wohnmobilplätze ist auf FÜNF begrenzt.  ALLE Plätze bereits vergeben! 5.2.2018

Für unsere Campingfreunde haben wir ansonsten keine Vereinbarung/Empfehlung;

ggf. lässt sich eine gewünschte Verabredung über das Forum C1Biker.de regeln.

 

Frühere Anreise / spätere Abreise

 

Eine frühere Anreise am Mittwoch 30.05. bzw. spätere Abreise als am Sonntag 03.06. sind möglich.

Bitte direkt beim Hotel buchen (Mail: martina.hoffmann@genohotel.de, Stichwort "Voranreise BMW-Rollertreffen 2018");  für die Voranreise (30./31.05.) ist ein Sonderpreis von 53,50 Euro Ü/F vereinbart.


 Teilnahmebedingungen / Haftungsausschlusserklärung für das
Intern. C1-Treffen 2018 im Bergischen Land

 

Das Intern. C1-Treffen 2018 findet vom 31.05.-03.06.2018 in Rösrath im Bergischen Land/Nordrhein-Westfalen statt.

Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an dem Treffen teil.
Dies betrifft unter anderem:

• Das Betreten des Veranstaltungsgeländes (Geno Hotel)

• Das Nutzen der im Veranstaltungshotel befindlichen Einrichtungen

• Die Teilnahme an Ausfahrten

Das Organisationteam ist nicht Veranstalter sondern Ausrichter.
Das Intern. C1-Treffen 2018 ist nicht kommerziell und nicht gewerblich.
 
Dem Teilnehmer ist bekannt, dass
• er auf eigenes Risiko fährt, auch wenn er dem Tourguide folgt.
• Fahren gefährlich sein kann und Sturz- und Verletzungsrisiken für sich und andere mit sich bringt und jeder Teilnehmer sein fahrerisches Können selbst einzuschätzen hat.
• kein Teilnehmer gezwungen ist, an Touren oder Aktionen teilzunehmen.

 

Der Teilnehmer erklärt ausdrücklich,
• für ausreichenden Haftpflicht-, Unfall- / Krankenversicherungsschutz selbst gesorgt zu haben
• im Besitz einer für das geführte Fahrzeug gültigen Fahrerlaubnis zu sein
• den Anweisungen des Tourguide, der Organisatoren und deren Helfer Folge zu leisten
• den vorstehenden Text sorgfältig gelesen und verstanden zu haben.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist mit Risiken behaftet.
Der Teilnehmer erklärt, dass er an dem Intern. C1 Treffen 2018 auf eigene Gefahr teilnimmt.
Er übernimmt die zivil- und strafrechtliche Verfolgung für alle von ihm und seinem Fahrzeug verursachte Schäden (z.B. Personen-, Sach- und Folgeschäden).


Alle Teilnehmer verzichten, für alle im Zusammenhang mit dem Intern. C1 Treffen 2018 erlittenen Unfällen oder Schäden, auf jedes Recht des Vorgehens oder Rückgriffe gegen die Organisatoren, den Eigentümer des Geländes sowie gegen Beschäftigte und Helfer die mit der Durchführung in Verbindung stehen.
Die Teilnahmebedingungen/der Haftungsausschluss werden zusammen mit der Anmeldebestätigung per E-Mail an jeden Teilnehmer versendet.
Die Anerkennung der 
Teilnahmebedingungen/des Haftungsausschlusses wird mit der Teilnahme an der Veranstaltung wirksam.

 

Das Organisationsteam des Internationalen C1-Treffen 2018 im Bergischen Land.

 

Terms and Conditions of participation for the

International C1-Meeting 2018 in Bergisches Land

 

 The International C1-Meeting 2018 will take place from the 31st May to the 3rd June 2018 in Rösrath (Bergisches Land, North-Rhine-Westfalia).

Each participant is obliged to acknowledge and follow the conditions of participation and the regulations. Participation in the meeting and any tour within is at the participant’s own risk.

The organiser is host, not promoter. The meeting is non-commercial and non-profit.

Each participant shall drive at his own risk, even following a guide. He knows that driving may be dangerous including a potential risk of injuries or accidents.

The participant shall solely and autonomously decide himself whether to start tours and whether, or when, to cut short or discontinue a tour. Any decision has to be made clear toward the group, especially the guide.

The participant warrants and represents that he follows the instructions of the organisers, the tour guides and their assistants.

The participant shall obtain in due time the necessary documents like identification, driver licence and any other vehicle documents. This includes sufficient insurance, e.g. liability, casualty and health insurances.

Each participant acknowledges that there are risks involved with driving and fully realises the dangers of participating in an event such as this and fully assumes the risks associated with such participation and his wellbeing during the event.

Participants of the meeting affirm that they are entirely responsible for their own actions, and that any claims for damages to the organisers are waived. Neither the organisers nor other parties associated with the event shall have any responsibility, financial or otherwise, for any risk incident that might arise, whether or not by negligence, from any direct or indirect loss or injury that might be sustained by a participant, from the intended or actual participation in the event or its related activities.

The participant confirms that he has taken note of, and fully understands, conditions of participation and the regulations. They will be mailed to each participant when they receive the registration confirmation.

 

Conditions de participation / Déclaration de l’exonération de la responsabilité
pour la rencontre internationale C1 2018 au « Bergisches Land »

 

La 18e rencontre internationale C1 a lieu du 31 mai au 3 juin 2018 à Rösrath au Bergisches Land en NRW (Rhénanie-du-Nord-Westphalie).
Les participants participent à la rencontre à leurs propres risques et périls.
Entre autre, ceci concerne :
- l’accès au terrain de l’événement, l’Hôtel Geno,
- l’utilisation des équipements de l’hôtel de l’événement,
- la participation aux excursions.
L’équipe d’organisation n’est pas organisateur au sens juridique. La rencontre C1 2018 n’est ni commerciale ni professionnelle.
Le participant sait
-qu’il conduit à son propre risque même s’il suive le guide du tour,
- que la conduite peut être risquée et qu’elle peut  apporter des risques de chute et de blessure pour lui-même et pour d’autres personnes,
- que chaque participant doit estimer sa propre compétence de conduire,
- qu’aucun participant est contraint à participer à des excursions ou à des actions.
Le participant déclare expressément
- qu’il a veillé à ce qu’il soit assuré suffisamment en responsabilité civile, en cas d’accident et de maladie,
- qu’il possède un permis de conduire valable pour le véhicule utilisé,
- qu’il respecte les directives du guide du tour, des organisateurs et de leurs assistants,
- qu’il a lu soigneusement et compris le texte susmentionné.
La participation à cet événement contient des risques. Le participant déclare qu’il participe à la rencontre internationale C1 2018 à ses propres risques et périls.
Il assume la poursuite du droit civil et du droit pénal pour tous les dommages (p.ex. dommages corporels, dégâts matériels et dommages consécutifs) provoqués par lui-même et par son véhicule.
Tous les participants renoncent à chaque droit de poursuite ou de reprise envers les organisateurs, le propriétaire du terrain de même que contre les employés et les assistants en relation de la mise en œuvre de l’événement  en ce qui concerne des accidents subis ou des dommages en rapport avec la rencontre C1 2018.
Les conditions de participation et la déclaration de l’exonération de responsabilité sont envoyées à chaque participant ensemble avec la confirmation de l’inscription par e-mail.
La reconnaissance des conditions de participation et de la déclaration de l’exonération de responsabilité entrent en vigueur avec la participation à l’événement.

L’équipe de l’organisation de la rencontre internationale C1 2018 au « Bergisches Land ».

 


Regeln / Hinweise zum Fahren in der Gruppe

 

Viele C1-Fahrer/-innen verbinden die Freude am Fahren mit dem Gruppenerlebnis einer gemeinsamen Tour. Um in möglichst jeder Situation für alle Beteiligten maximalen Spaß sicherzustellen, müssen einige Punkte beachtet werden.

 

Die Gruppengröße ist vom Organisationsteam auf max. 12 Fahrzeuge inkl. Tourguide eingeteilt worden.

In der Praxis hat sich gezeigt, dass bei unkomplizierter Verkehrssituation Gruppen dieser Größe zügig und stressfrei vorwärts kommen.

Wichtig ist natürlich, dass der Fahrstil aller Gruppenbeteiligten ähnlich und das Verhalten der Mitfahrer/-innen weitgehend harmonisch ist.

 

Kritische Situationen können vermieden werden, wenn man folgende Punkte beachtet:

  • Die Reihenfolge innerhalb der Gruppe wird nach den Möglichkeiten der Fahrer/-innen zu Beginn festgelegt. Sie bleibt während der Fahrt gleich.
  • Die Gruppenmitglieder überholen sich gegenseitig nicht.
  • So oft es die Strecke und das Verkehrsgeschehen zulässt wird versetzt gefahren und  diese Position (linker oder rechter Bereich des Fahrstreifens) wird auch beibehalten. Jeder Positionswechsel  bringt Unruhe innerhalb der Gruppe und ist unbedingt zu vermeiden.
  • Jedes Gruppenmitglied sucht Nachfolgende regelmäßig im Rückspiegel (besonders nach Ampeln, Kreuzungen und Überholmanövern). Fehlt einer ohne erkennbaren Grund, wird an geeigneter Stelle angehalten. Diese Vorgehensweise wird ggf. bis zum ersten der Gruppe fortgesetzt.
  • Der persönlich benötigte Sicherheitsabstand wird eingehalten. Der Blick nach vorne reicht dabei nicht nur bis zum Vorausfahrenden, sondern wechselt regelmäßig zwischen diesem und der vorausliegenden Strecke.
  • Ständiges zu dichtes Auffahren verunsichert vielfach den Vorausfahrenden. Also auch auf das "Sicherheitsbedürfnis" des/r Vordermannes/-frau Rücksicht nehmen.
  • Das Fahrverhalten sollte für die Nachfolgenden berechenbar sein.
  • Beim Anfahren an Kreuzungen und beim Überholen ist jeder für sich verantwortlich.
  • Tank- und Erholungspausen sind eingeplant und werden gemeinsam durchgeführt.
  • Bei schlechter Witterung oder Regen hält der Tourguide rechtzeitig an, damit angemessene Kleidung angezogen werden kann.
  • Beabsichtigt ein Teilnehmer/in die Gruppe zu verlassen, hat er/sie unbedingt einem Gruppenmitglied dies bekannt zu geben.

Rules for group riding

 

Riding with a group gives you a chance to explore new routes, gain experience and make new friends. Before you head out on the road there are a few things you should think about to make sure your trip is as enjoyable and safe as possible.

Each group will have a maximum size of 12 vehicles, including the tour guide.

It is recommended that the style of driving should be similar and that all members are considerate towards each other.

Please be aware of the following:

     - The order of the members should be specified as soon as possible. It is not to be changed during the trip.

     - There will be no overtaking within the group.

     - If possible (regarding the route and the traffic) stay in formation; a staggered pattern is common.

     - Glance regularly in the mirror and look for your successor (especially after red lights, crossroads and passing  other vehicles). Should someone be missing the whole group will stop as soon as possible at a suitable place.

     - Maintain a distance of two vehicles and give your predecessor enough space.

     - Be aware of the surrounding traffic.

     - Your driving should be predictable at any time (for your group members as well as for the other road users).

     - There will be sufficient breaks for refueling and rest.

     - Your guide will stop in time if the weather worsens so you can change into adequate clothes.

     - If you decide to leave your group you have to let somebody know (your guide would be best).

 

Règles et informations  pour aller en groupe

 

Beaucoup de conducteurs/conductrices C1 combinent la joie d’aller à scooter avec l’expérience d’aller ensemble en groupe. Afin de garantir autant que possible le maximum de plaisir dans chaque situation, il faut observer quelques aspects.
L’équipe d’organisation a fixé le nombre des membres à 12 véhicules au maximum, le guide du tour inclus.
L’expérience a montré que dans une situation de circulation sans complications les groupes de ce nombre progressent rapidement et sans stress.
Il est naturellement important que la façon de conduire de tous les membres du groupe soit similaire et que le comportement des participants soit harmonieux.

 

On peut éviter des situations critiques en observant les aspects suivants :
* Au départ, on fixe l’ordre des conducteurs dans le groupe. Cet ordre reste le même pendant tout le trajet.
* Les membres du groupe ne se doublent pas.
* Dès que la route et la circulation le permettent, on roule en décalé.
* Chaque membre du groupe cherche son successeur régulièrement dans le rétroviseur avant tout après des feux rouges, des carrefours ou des dépassements.
Si quelqu’un manque sans raison visible, on s’arrête à un endroit approprié. Le cas échéant, on procède de cette manière jusqu’au premier du groupe.
* Chacun garde sa distance de sécurité personnelle. Le regard en avant ne doit pas seulement arriver jusqu’au voisin de devant mais doit alterner entre celui-ci et le route de devant.
*Talonner continuellement le véhicule qui précède inquiète souvent la personne de devant. Considérez donc aussi son besoin de sécurité.
* La conduite doit être prévisible pour les voisins derrière vous.
*Chaque participant du groupe est responsable de lui-même quand il part au carrefour ou dépasse un autre véhicule.
* Des pauses de recréation ou pour faire le plein sont déjà prévues et on les passe ensemble.
* En cas de mauvais temps ou de pluie, le guide du tour s’arrête à l’heure, afin que l’on puisse mettre des vêtements adéquats.